29.06.2016, 17:00 Uhr

Vereinsjubiläum: SV Himmelberg feiert 40 Jahre

Harald Fischer, Nadine Scheriau, Natalie Wascher, Thomas Tabojer (v. l.) und Jürgen Petritz (vorne) (Foto: KK)
HIMMELBERG (stp). Ein Jubiläum gibt es diese Woche in Himmelberg zu feiern. Der SV Himmelberg darf 40 Jahre Vereinsgeschichte bejubeln. Unter Obmann Andreas Mattersdorfer und Werner Jöbstl wurde der Verein 1976 gegründet. Im August des Folgejahres bestritt man das erste Meisterschaftsspiel.

Zwei Mal Vizemeister

In der Saison 1985/86 schnupperte man ein erstes Mal am Aufstieg in die 1. Klasse und beendete die Saison als Vizemeister. Diesen Erfolg konnte man 1988/89 wiederholen. "Seit der Gründung sind 684 Spielerinnen und Spieler beim Verein gemeldet gewesen", erzählt der aktuelle Obmann des Vereins, Harald Fischer. Die vergangene Saison beendete man in der 2. Klasse C als Sechster. Mit Andreas Warmuth stellten die Himmelberger zudem den Torschützenkönig aller 2. Klassen.

Wieder Nachwuchsteams

Bis zur Saison 2014/15 führte der Verein auch Nachwuchsmannschaften. Wegen Mangel an Nachwuchskickern ging der Verein 2015 mit den Nachbarvereinen aus Reichenau, Steuerberg und Sirnitz eine Kooperation ein. Für die kommende Saison sind jedoch wieder eigene Nachwuchsmannschaften in der Meisterschaft geplant.

Damen im Cup-Finale

Weiters erfreulich ist, dass der SV Himmelberg seit 2013 der einzige 2. Klasse-Verein ist, der eine eigene Damenmannschaft stellt. Bereits im zweiten Jahr stiegen die Damen in die Kärntnerliga auf. Heuer beendeten sie die Meisterschaft auf dem 5. Platz. Zudem gelang ihnen unter Trainer Harald Fischer der Vizetitel im Kärntner Cupfinale. Dort mussten sie sich nur dem Team aus St. Jakob/Ros. geschlagen geben.

Zur Sache

Vorstand
Obmann: Fischer Harald; Obmann Stv: Jürgen Petritz; Schriftführerin: Nadine Scheriau; Kassier: Thomas Tabojer; Sektionsleiter Herren: Martin Buchacher; Sektionsleiter Damen: Natalie Wascher.

40-Jahr-Feier
Am Samstag, 2. Juli, feiert der SV Himmelberg sein 40-jähriges Bestehen. Um 13 Uhr findet am Sportplatz das Finale des Gurktal-Cups statt. Ab 20 Uhr sorgen Die Kaiser im Festzelt für Stimmung.
VVK: 7 Euro; AK: 10 Euro
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
721
Helga Zarre aus Feldkirchen | 29.06.2016 | 17:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.