05.07.2016, 11:30 Uhr

Diese Räder sorgen weltweit für Energie

Jede Kilowattstunde aus Wasserkraft vermeidet, im Vergleich zu fossilen Energiequellen, über ein Kilogramm CO₂-Emissionen (Foto: C. Theny)

Wenn aus Wasser Energie gewonnen werden soll, dann sind die Profis von EFG Turbinenbau am Werk.

FELDKIRCHEN (fri). Seit der Gründung im Jahr 1984 liegt das Tätigkeitsfeld des Betriebes in der Fertigung von Kraftwerksanlagen für die Stromerzeugung aus umweltfreundlicher Wasserkraft. "Wir bieten maßgeschneiderte Wasserkraftturbinen und Sanierungen bestehender Wasserkraftanlagen an", erklärt EFG-Geschäftsführer Werner Goldberger. Turbinen aus Feldkirchen würden nicht nur in Österreich seit vielen Jahren Wasser in Energie umwandeln, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern sowie in Nepal.

Energie für Nepal

"Wir haben bereits vor einigen Jahren ein Projekt in der Himalayaregion, am Dach der Welt, eine Anlage im Hochland von Nepal, realisiert. Eine weitere Turbine, in Kooperation mit der österreichischen Entwicklungshilfe, ist beauftragt und bereits in der Planungsphase“, berichtet Prok. Matthias Viertler. Nun ist eine weitere in Entwicklung", freut sich der Techniker über die Erfolge, die das Unternehmen zu verzeichnen hat. Schon im kommenden Jahr soll die Anlage von Mitarbeitern der EFG Turbinenbau vor Ort aufgebaut und in Betrieb genommen werden.

Energie aus Trinkwasser

Eine Herausforderung für die Turbinenbauer ist die Herstellung und Inbetriebnahme von Trinkwasserkraftwerken. "Wir haben bereits einige Anlagen produziert, die schon seit Jahren in Betrieb sind und bei denen Trinkwasser – das vielgepriesene 'Gold der Alpen' – eine Mehrfachnutzung erlebt", sagt Goldberger. "Ökonomie und Ökologie werden hierbei in Einklang gebracht. Man macht sich die Energie des Wassers, das zu den Sammelbecken geleitet wird, zunutze. Schon geringe Druckdifferenzen reichen aus, damit die Turbine angetrieben und Ökostrom produziert werden kann."

Alles im Haus

Von der Planung bis zur Montage erfolgt die gesamte Auftragsabwicklung im Haus. "Wasserkraft ist sauber, hinterlässt keine Abfallstoffe und erzeugt weder Schadstoffe noch Treibhausgase."

Zahlen & Fakten

Gegründet: 1984
Mitarbeiter: 42
Leistungen: Revitalisierung und Sanierung von Altanlagen und gebrauchten Turbinen
Peltonturbine z.B. Lieferung von Pelton Ersatzlaufrädern
Francisturbine z.B. Lieferung von Francis Ersatzlaufrädern
Kaplanturbine
Sanierung & Fertigung von Absperrorganen
Komponentenfertigung & Ersatzteillieferung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.