24.03.2016, 09:03 Uhr

Über regionale Wirtschaft reden

Laden zum Stammtisch: WK Bezirksstellenleiter Sebastian Adami und Lukas Bürger, Junge Wirtschaft Feldkirchen Vorsitzender (Foto: KK)

Zu einem regelmäßigen Wirtschaftsstammtisch lädt der Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Feldkirchen ein.

FELDKIRCHEN. „Wirtschaft ist nicht etwas, das im stillen Kämmerchen passiert“, ist sich der Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft Lukas Bürger sicher.

Gemeinsames Ziel

„Ganz im Gegenteil. Ich denke, dass sich die Unternehmerinnen und Unternehmer mehr vernetzen sollten, um voneinander profitieren zu können. Wir sind in der glücklichen Lage, dass es bei uns sehr viele interessante Betriebe gibt, die auch großartige Produkte oder Leistungen anzubieten haben. Nur fehlt die Kommunikation“, glaubt der Bezirksvorsitzende der Jungen Wirtschaft erkannt zu haben.
Er hofft, dass durch regelmäßige Treffen die Kommunikation besser und vor allem intensiver wird. „Gemeinsam kann man sich dann auch an größere Projekte wagen und Synergien nutzen.“ Bei jeder Zusammenkunft soll auch ein Experte anwesend sein, der dann zu aktuellen Fragen Stellung beziehen kann. „Gerade wenn es um Themen wie Patente, Förderungen oder Ähnliches geht, herrscht große Unsicherheit. In simplen Gesprächen soll Aufklärung betrieben werden.“

Stammtisch-Termine:
6. April, 5. Mai
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.