01.08.2016, 00:00 Uhr

Festival im Zeichen der Grenzgeschichte

Bei der vierten Auflage der "Haigerer Hof Session" in Berndorf wurden Volksmusik, Flamenco und weitere Musikstile mit der Kulturgeschichte der Gemeinde verbunden. Das Fest stand im Zeichen der 200-jährigen Geschichte der Grenze, die damals durch den Nachbarort Perwang verlief. Zu den Klängen der Musikkapelle marschierten die Prangerstutzenschützen der beiden Orte auf. Gefeiert wurde nach der Devise "Freu(n)de auf der Bühne und im Publikum". Ein tolles Festival in familiärer Atmosphäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.