28.03.2016, 00:00 Uhr

Kesser Tod erschien in High-Heels

Die Geschichte vom Brandner Kasper und seinem „Spiel mit dem Tod ums Leben“ gehört längst zum kulturellen Erbe der Theaterkultur. Ein Klassiker, bei dem es dem Brandner mit seiner Hinterfotzigkeit gelingt, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen und mit Hilfe einiger Schnapserl beim Kartenspiel gegen den Boandlkramer weitere Lebensjahre zu erschwindeln. Regisseur Josef Lipp ließ den Tod als weibliche Person erscheinen. Karin Grebien, kess in High-Heels, zuerst stark, dann schwächelnd. Sehenswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.