09.05.2016, 00:00 Uhr

Mit Elektro-Autos auf Weltrundreise

"Die Reichweite von E-Autos verbessert sich Jahr für Jahr. Auch die Strom-Ladestellen sind in Österreich flächendeckend vorhanden", so Richard Absenger, der beim Kaiserhof eine Tesla-Supercharger-Ladestation betreibt. Die Nachfrage an elektrisch betriebenen Fahrzeugen steigt. Rafael de Mestre startet im Juni mit seinem Elektro-Auto eine Weltrundreise, die ihn in 80 Tagen rund 25.000 Kilometer durch 20 Länder führt. Der Boom auf Elektro-Autos steht erst am Anfang und wird nicht mehr aufzuhalten sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.