11.07.2016, 00:00 Uhr

Top-Stars der Quattrolegenden kamen nach St. Gilgen

1258 PS: Der Audi 90 Turbo Quattro, genannt "Kampfsau", gefiel Anna Krahn.
ST. GILGEN (schw). Bei der elften Auflage der "Quattrolegende" fuhren in St. Gilgen historische Audi-Rallye-Fahrzeuge, Prototypen und PS-starke Boliden auf. Zahlreiche Besucher besichtigten die Quattros an der Seepromenade und holten sich bereits am Freitag Autogramme von prominenten Audi-Piloten wie Ex-Weltmeister Stig Blomqvist, Harald Demuth und Rudi Stohl. Am Samstag starteten die Teilnehmer der "Postalm-Arena" zur Gleichmäßigkeitsfahrt in zwei Durchgängen und zur Quattro-Show, bei der auch die Ur-Quattros bestaunt werden konnten. Großes Interesse hatten die Gäste an detailgetreu und in limitierter Auflage angefertigten Modellautos der RC Manufaktur von Marlene Höper. Der gemütliche "Benzin-Tratsch" sowie der Ausklang fand beim Fischer-Wirt statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.