27.09.2016, 11:06 Uhr

Asfinag modernisiert A1 bei Mondsee

Ein drei Kilometer langer Abschnitt der A1 bei Mondsee wird modernisiert. (Foto: Neumayr/MMV)
MONDSEE (eve). Die A1 soll auf Höhe Mondsee saniert werden. Drei Kilometer misst der Abschnitt, den die Asfinag mit einer Investition von 2,2 Millionen Euro modernisieren will. Dabei soll ein Teil der alten Betondecke entfernt und neuer, griffiger Asphalt aufgetragen werden. Auch die Lärmschutzwand und die Leitschienen sollen erneuert werden. Die Bauarbeiten werden bis 4. November dauern.

Für all jene Autofahrer, die Richtung Wien unterwegs sind und bei Mondsee abfahren wollen, empfiehlt die Asfinag sich am Beginn des Baustellenbereichs in die rechte Fahrspur einzureihen. Später kann die Autobahn erst nach der Anschlussstelle Mondsee bei der Raststation verlassen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.