02.05.2016, 18:13 Uhr

Ausstellung zur zerrissenen Stadt

Eröffnet wurde die Ausstellung zum Jubiläumsjahr 20.16 durch Landeshauptmann Wilfried Haslauer. (Foto: Franz Neumayr)

Vor 200 Jahren gab es dramatische Folgen für die Bevölkerung

LAUFEN/OBERNDORF (buk). Einen Bogen vom Aufmarsch der französischen Truppen bis hin zur Trennung der beiden Städte Oberndorf und Laufen spannt die Sonderausstellung "Die Salzach. Von der Lebens- ader zur nassen Grenze" in Oberndorf. Thema sind die schweren Kampfhandlungen zwischen französischen und österreichischen Truppen im Dezember 1800 in und um Laufen und Oberndorf. Zudem werden unterschiedliche Schiffsmodelle und Gerätschaften gezeigt, die das einst blühende Transportwesen veranschaulichen sollen.

Schiffsbau zum Anfassen

Generell wurde dem Schiffsbau ein eigener Raum gewidmet, in dem Besucher auch die Möglichkeit haben, ihr handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. So kann etwa eine Schiffsfuge mit Moos und Holzspan abgedichtet werden. Das Modell einer Fischerzille samt Ausstattung sowie verschiedene alte Fischfanggeräte erinnern an ein fast vergessenes Gewerbe, das ein wichtiger Nebenerwerb der Fischer war.
Auch die Natur kommt dabei nicht zu kurz: Ein Abschnitt behandelt ein nachgebautes Flussufer, wie es sich heute darstellt – inklusive der Reste der ab 1820 begonnenen Salzachregulierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.