19.05.2016, 22:44 Uhr

Die österreichische Antwort auf den Broadway!

Hof bei Salzburg: K.U.L.T. | MUS-EN: das Musical Ensemble Salzburg!

Aus einem gemeinsamen Interesse wurde eine gemeinsame Idee: 2009 gründeten die zwei musik- begeisterten Halleiner Anja Werger und Manuel Will den Musical-Verein MUS-EN: das Musical Ensemble und bereicherten so die junge Salzburger Kulturszene.
Die Idee hatte Erfolg: der gemeinnützige Salzburger (ehemalig Halleiner) Verein präsentiert seit seiner Gründung jährlich Musical-Produktionen, Musical Abende und Show-Events und gewinnt dabei jedes Jahr begeisterte Zuschauer und Mitglieder.

Zum Verein:
Momentan zählt der Verein 18 aktive Mitglieder zwischen 15 und 44 Jahren. Die Probenzeiten für unsere Groß-Produktionen finden zwischen Oktober und Mai, sonntäglich von 10 – 18 Uhr, statt. Von Mai bis Oktober und teilweise parallel erarbeitet und produziert der Verein außerdem Revue-Veranstaltungen oder sonstige Song- und Tanzshows.
Betreut werden die Proben von Martina Hansen, unserer Gesangs- und Schauspiel-Trainerin. Unsere Choreografien werden von vereinsinternen professionellen und semi-professionellen Tänzern choreografiert und mit dem Ensemble erarbeitet.

Zur Idee
Unser zentrales Anliegen ist es, unseren Mitgliedern und Zuschauern die aktive und unterstützende Teilnahme am Salzburger Kulturgeschehen zu ermöglichen und die junge Salzburger Kulturszene um die vielfältige und attraktive Musical-Sparte zu erweitern!

Die MUS-EN: das Musical Ensemble aus Salzburg präsentiert seit sieben Jahren erfolgreich Musical Produktionen im Salzburger Land. Letztes Jahr waren sie mit „Die Addams Family“ erstmalig in Hof bei Salzburg zu Gast und auch dieses Jahr wird das K.U.L.T. in Hof wieder zur Broadwaybühne: Mit dem Musical Klassiker „Zustände wie im alten Rom“ von Stephen Sondheim verwandeln die MUS-EN die Bühne zu einem Schauplatz römischer Komödie im besten Stil.

Zur Handlung:
Wir befinden uns auf einem römischen Marktplatz umgeben von drei Häusern – das Haus des Senex, das Haus des Erronius und das Haus der Marcia Lyca. Hier werden täglich Tragödien und Komödien dargeboten, um das Publikum zu unterhalten. Heute freuen wir uns, eine Komödie präsentieren zu dürfen!
Dem römischen Sklaven Pseudolus ist jedes Mittel recht, seine Freiheit zu erlangen. Als seine Hausherren Senex und Domina für längere Zeit verreisen, ergreift er die Gelegenheit und überzeugt den Sohn des Hauses, Hero, davon, ihm seine Freiheit zu schenken. Im Gegenzug verspricht er Hero, ihm seine Angebetete, die liebliche Jungfrau Philia, zu „besorgen“. Die ist allerdings eine Kurtisane aus dem Haus der Marcia Lyca und bereits dem großen Hauptmann Miles Gloriosus versprochen. Pseudolus muss sich also die ein oder andere Maskerade überlegen, wie er den Deal trotzdem einhalten kann und macht dabei seinem Namen alle Ehre. Als Senex’ Chefsklave Hysterium von den Plänen seines Kollegen erfährt, wird auch er in Pseudolus’ Lügenwirrwarr hineingezogen – ebenso wie die anderen Dorfbewohner auch.

Der mehrfach ausgezeichnete Broadway-Erfolg gehört seit 1962 zu einem der beliebtesten Musical-Klassiker. In seiner dritten Musical Komposition nach West Side Story und Gypsy beweist Stephen Sondheim abermals ein Gespür für anspruchsvolle Musik mit Ohrwurm-Potenzial. Mit dieser mitreißenden Musik, witzigen Dialogen und römisch-komödiantischem Charme wird diese wilde Verwechslungskomödie nicht nur Musicalfans begeistern!

Aufführungstage: 09., 10., 11., 17. und 18. Juni jeweils um 19:30 Uhr
Ticketreservierung unter office@mus-en.at und im Tourismusbüro Hof unter 06229/2249
Weitere Infos zum Verein finden Sie unter www.mus-en.at! #mus_en
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.