21.09.2016, 13:10 Uhr

Ein Drache der seinen Käse liebt

Käsespezialist Gerhard Woerle und der Drache "Onkel Draki" verteilen den "Drachenkäse" an das junge Publikum. (Foto: Neumayr/Leo)

Die Käserei Woerle stellt die Hauptrequisite des Musicals "Ritter Kamenbert"

BERGHEIM (eve). EIn Drache liebt Käse. An sich eher unüblich. Nicht aber in dem Kindermusical "Ritter Kamenbert". Dort hat nicht nur ein Drache, sondern auch der kleine Ritter Kamenbert und Held des Theaters nach Peter Blaikner, Appetit auf das duftende Milchprodukt. Wie der junge Drachenbezwinger an ein ganz besonderes Stück "Drachenkäse" kommt, zeigt die spannende Inszenierung von Anneliese Ebner, Gerlinde Glasl, Franzsika Weichenberger und Bernhard Schmiedhuber.

Eine kleine aber wichtige Nebenrolle fällt dabei der heimischen Käserei Woerle zu. Das Unternehmen liefert den "Drachenkäse". Und kann die Leidenschaft von Ritter Kamenbert durchaus nachvollziehen: "Ein gutes Stück Käse mit Vollkornbrot sollte in jeder Jausen- und Abenteuerbox drin sein, um den Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen" sagt Gerhard Woerle. Ein 80 Gramm Stück Woerle Heumilch Emmentaler würde bereits die empfohlene Tagesmenge an Kalzium abedecken. Auch die kleinen Besucher freuten sich über ein Stück des sagenumwobenen "Drachenkäse" nach der Premiere. Ein Großteil der Einnahmen des Musicals wird an einen karikativen Zweck gespendet.

Die nächsten Vorstellungen finden am 23. September um 17 Uhr, 24. September um 15 Uhr, 25. September um 15 Uhr und 30 September um 17 Uhr im Festsaal des Mehrzweckhaus Bergheim statt. Weitere Information und Karten unter www.theaterbergheim.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.