25.03.2016, 14:17 Uhr

Ein Geschenk von Herzog Theudebert

Die heutige Pfarrkirche der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1755. (Foto: RMA-Archiv)
THALGAU (mek). Durch den Fund einer römischen Villa 1953 lässt sich eine Besiedlung Thalgaus bis ins zweite Jahrhundert zurück nachweisen. Urkundlich wurde die Gemeinde erstmals im frühen achten Jahrhundert erwähnt. 788 schenkte Herzog Theudebert den Ort dem Hochstift Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.