06.07.2016, 12:58 Uhr

Fahrsicherheitszentrum lädt Schüler zu Trainings ein

Bei den Trainings im Straßwalchener Fahrsicherheitszentrum steht Praxis hoch im Kurs. (Foto: Chris Hofer)
STRASSWALCHEN (buk). Um ihren Umgang im Straßenverkehr zu verbessern, lädt das Fahrsicherheitszentrum Straßwalchen gemeinsam mit der Sicherheitsaktion "Gib 8" jährlich Jugendliche der achten, neuenten und zehnten Schulstufe ein. Die Devise hier lautet: "Sicher unterwegs sein, unterwegs sicher sein." Kürzlich machten sich Landesrat Hans Mayr und Landesschulratspräsident Johannes Plötzeneder vor Ort ein Bild davon.

Dialog und Praxisübungen

"Wichtig ist uns dabei, die Jugendlichen nachhaltig zu erreichen", sagt Günther Frühwirt vom Fahrsicherheitszentrum. Im Vordergrund stehen hier der Dialog mit den Jugendlichen und zahlreiche Praxisübungen, etwa Balanceübungen, ein Slalomparcours, trickreiche Bremsmanöver und Reaktionstrainings. Hinzu kommen auch Tipps zu optimaler Kleidung und technischer Ausstattung.

Mehr als 800 Schüler im Jahr 2015

Die Kosten der Kurse teilen sich das Land Salzburg, das 2015 rund 50.000 Euro dafür ausgegeben hat – und das Fahrsicherheitszentrum. Vergangenes Jahr haben hier mehr als 800 Schüler an den Kursen teilgenommen. "Die Workshops sind ein wichtiger Beitrag, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen", ist Mayr überzeugt. "Denn Moped- und Motorradfahren sind die gefährlichsten Arten der Verkehrsteilnahme."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.