27.07.2016, 15:03 Uhr

Jakobsweg bekommt neue Botschafterin

In Neumarkt am Wallersee überreichte Toni Wintersteller den Pilgerstab und gab damit seine Aufgaben an die neue Botschafterin des Jakobsweges Angelika Wimmer weiter. (Foto: Chris Hofer)
NEUMARKT (eve). Um die organisatorische Seite des beliebten Jakobsweges wird sich zukünftig Angelika Wimmer aus Mattsee kümmern. Damit löst die ausgebildete Pilgerbegleiterin nun Toni Wintersteller ab. "Das ist ein wichtiger Schritt um eine neue Generation an das Pilgern heranzuführen" meint Wintersteller. Für den 66-jährigen wäre eine Botschafterin wichtig, um den Pilgerwegen "ein Ziel und eine Botschaft zu verleihen und die Zusammenarbeit in Gemeinden, Tourismus und Kirche in den Regionen zu stärken".

"Ruhe und Kraft finden"

Wimmer freut sich auf ihre neuen Aufgaben und hat bereits eine klare Vorstellungen: "Mein Anliegen als Botschafterin des Salzburger Jakobsweges ist, dass viele Menschen auf diesem wunderschönen Pilgerpfad durch das Salzburger Land in Bewegung sind, um Ruhe und Kraft zu finden und sich selbst und Gott ein Stück näher zu kommen".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.