03.10.2016, 11:58 Uhr

Jugendrat Hof tagt nächste Woche erstmals

Vizebürgermeisterin Daniela Rosenegger, Sabine Wurzenberger (von der SPES Zukunftsakademie) und Stefanie Walch (zukunft@hof) (Foto: Gemeinde Hof)
Am Donnerstag, dem 13. Oktober, tagt erstmals der neu eingeführte Jugendrat in Hof. Per Zufallsauswahl wurden hierfür Jugendliche der Gemeinde zwischen 14 und 18 Jahren ausgewählt und eingeladen. Für die ersten 20, die sich melden, gibt es einen Platz beim Jugendrat!

„Die Ideen unserer Jugendlichen sind für Hof wichtig, in einer Demokratie sollen alle mitreden, dafür setzen wir uns gern ein“, betont Vizebürgermeisterin Daniela Rosenegger.

Ziel des Jugendrates ist es unter der Moderation erfahrener Jugendbeteiligungsprofis gemeinsame Anliegen der Jugendlichen zu diskutieren und gute Lösungsideen zu entwickeln. „Ein wichtiger Faktor dafür ist die Zufallsauswahl. So finden sich Jugendliche aus dem Ort zusammen, die sonst oft wenig miteinander zu tun haben. Und auch die, die noch nirgends dabei sind, werden erreicht“, hebt Moderatorin Sabine Wurzenberger eine der Besonderheiten des neuen Jugendbeteiligungsmodells, das vom Land Salzburg unterstützt wird, hervor.

Der nächste Schritt ist dann ein „Jugend-Café“ am 15. November 2016 um 18.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Hauses K.U.L.T. Dort präsentieren die Jugendräte ihre Ideen und gemeinsam werden diese weiterentwickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.