06.10.2016, 08:40 Uhr

Kontrolle der Schengen-Fahnder am Bahnhof

SALZBURG (kh). AM 4. Oktober 2016 erfolgte am Südtiroler Platz eine Überprüfung eines 29-jährigen Rumänen, gegen den eine Festnahmeverordnung bestand. Die Schengen-Fahnder brachten den Mann in die Justizanstalt Puch-Urstein. Während einer Zugstreife kontrollierten die Fahnder einen 40-jährigen Algerier. Nachdem der Mann kein gültiges Dokument auch keinen Fahrschein vorweisen konnte, wurde er aus dem Zug verwiesen. Der aus Algerien stammende Mann reagierte äußerst aggressiv gegenüber den Beamten. Er wurde angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.