30.08.2016, 10:23 Uhr

Landessommerspiele 2016 – Lokalmatador Seekirchen erfolgreichste Ortsgruppe

Seekirchen am Wallersee: Sportzentrum Aug |

Über 120 Landjugendmitglieder nahmen bei den diesjährigen Sommerspielen der Landjugend Salzburg im Sportzentrum AUG in Seekirchen teil. In den Disziplinen Fußball, Volleyball, Riesenwuzzlerturnier und Strickziehen wurde um jeden Punkt gekämpft. Mit je einmal Gold, Silber und Bronze war die Landjugend Seekirchen die erfolgreichste Ortsgruppe im Medaillenspiegel.

Seekirchen. Um Punkt 10.00 Uhr ertönte das Startsignal zu den diesjährigen Landessommerspielen. Die Landesleitung Elisabeth Huber und Maximilian Brugger eröffneten die Wettkämpfe bei sommerlichen 30° C. Die Disziplinen Volleyball, Fußball und Berglauf auf den Nockstein wurden parallel ausgetragen. Im Anschluss folgte das Riesenwuzzler- und Strickziehturnier. Einige TeilnehmerInnen liefen dabei zur Höchstform auf und kämpften bis zum Schluss. Zum Durchatmen blieb da wenig Zeit.

Volleyball

Vier Personen spielten pro Team beim Landesvolleyballturnier. Das Niveau war durch die Bank recht ordentlich und der eine oder andere Ballwechsel sorgte für Begeisterung bei den Zuschauern und Fans. Speziell die Kondition der TeilnehmerInnen war gefragt, standen doch insgesamt zehn Teams am Programm. Zum diesjährigen Landesmeister kürte sich das Team der Landjugend Göming. Die Teammitglieder der Landjugend Göming blieben während des gesamten Turnieres ungeschlagen. Im Duell um den zweiten Platz matchte sich das Team der Landjugend Köstendorf und das Team der Landjugend Mattsee. Die Landjugend Köstendorf behielt speziell im zweiten Satz die Oberhand und holte sich mit einem Punktestand von 15:4 den 2. Stockerlplatz.

Fußball

Beim Fußballturnier sahen die Zuschauer und Fans ebenso spannende Wettkämpfe. Ungeschlagen krönten sich die Jungs der Landjugend Köstendorf souverän zum Landesmeister im Fußball. Kein Tor war vor Michael Kübler sicher, der Köstendorfer holte sich zudem den Titel zum Torschützenkönig (10 Treffer) 2016. Der zweite Platz ging an die Landjugend Kuchl. Den dritten Rang erreichte die Landjugend Mariapfarr-Weißpriach.

Berglauf

2016 wurde erstmals die Disziplin „Berglauf“ ausgetragen. Gelaufen wurde eine vordefinierte Route auf den Nockstein. Des Weiteren mussten zwei körperlich anspruchsvolle Stationen (Planken und Zielschießen) bewältigt werden, anhand jener man sich Zeitguthaben erreichen konnte. Mit einer fulminanten Laufzeit von 24min 53s erreichte der amtierende Tourenski-Landesmeister Rupert Mairhofer auch den ersten Rang im Berglauf. Der zweite Platz ging an seinen Freund und Kollegen Christoph Brüggler von der Landjugend Bischofshofen. Den 3. Rang erreichte Wolfgang Schmuck von der Landjugend Unken. Bei den Damen siegte Helena Dutka mit einer Laufzeit von 31min 6s. Helena ist Mitglied der Landjugend Großgmain und bereits U18-Staatsmeisterin in dieser Disziplin sowie Siegerin des Salzburger Frauenlaufes.

Riesenwuzzlerturnier

Nachdem die ersten Landestitel vergeben waren, startete eine weitere Premiere: das 1. Landesriesenwuzzlerturnier. Die Spielregeln waren einfach: Ähnlich eines Wuzzlertisches sind die Spieler an ihrem Platz fixiert und können sich nur entlang der Stange bewegen. Dabei kam der Spaß natürlich nicht zu kurz. Die Landjugend Maishofen blieb unschlagbar und siegte im Finale mit 6:4 gegen die Landjugend Henndorf. Den dritten Platz erreichte die Landjugend Seekirchen.

Strickziehen

Beim Strickziehturnier treten fünf Personen pro Team gegeneinander an. Sobald die erste Person der gegnerischen Mannschaft über die Mitte des Seiles gezogen wird, ist der Zug vorbei. Das meiste „Schmoiz“ legten die Lokalmatadore der Landjugend Seekirchen an den Tag. Das Team siegte nach dem spannenden Wettkampf gegen die Landjugend Taxenbach. Den dritten Rang erreichte die Landjugend Hallwang. Bei den Damen siegten das Team der Landjugend Hallwang vor der Landjugend Seekirchen.

Die Landjugend Seekirchen sorgte für die kulinarische Umrahmung und stellte die Sportstätten zur Verfügung. Die Landessommerspiele waren der letzte Bewerb der heurigen Bewerbssaison auf Landesebene. Nun wird die Aufmerksamkeit verstärkt der Projektarbeit, dem Salzburger Bauernherbst und der 65. Generalversammlung der Landjugend Salzburg, am 11. September 2016 im Heffterhof, gewidmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.