29.08.2016, 09:50 Uhr

Lenker raste in Baum

Auf der B156 kam es zu einem Unfall durch überhöhte Geschwindigkeit.

OBERNDORF (eve). Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit prallte ein PKW kurz nach dem Oberndorfer Stadtzentrum vor dem Knoten Süd in die rechte Leitschiene, fuhr dann weiter über die Kreuzung der Lamprechtshausener Straße und über die Straßenböschung, wo er gegen einen Baum prallte. Die Bremsspur betrug dabei 73 Meter und lässt vermuten, dass der Lenker zu schnell gefahren ist. Dabei war der Fahrer nicht angegurtet und zog sich Gesichtsverletzungen zu. Nach der Erstversorgung wurde er vom Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Das Fahrzeug wurde massiv beschädigt. In weiterer Folge des Unfalls kam es zu einer Sperre der B 156, die Feuerwehr leitete eine örtliche Umleitung für den Verkehr ein. Insgesamt waren die Feuerwehr Nußdorf und das Rote Kreuz Lamprechtshausen im Einsatz. Ermittlungen ergaben, dass der Unfalllenker zurzeit keine Lenkberechtigung besaß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.