15.06.2016, 16:30 Uhr

Schüler liefen in Seekirchen für den guten Zweck

Vizebürgermeister Walter Gigerl (links) und Landesschulrat Johannes Plötzeneder spulten neben den Schülern ebenfalls ihre Runden ab. (Foto: Tobias Regelsberger)
SEEKIRCHEN (buk). Exakt 2.252 Kilometer haben knapp 300 Schüler des Seekirchner Gymnasiums beim Carity-Lauf am Sportzentrum Aug zurückgelegt. Ziel war es, unter dem Motto "Kreativität spenden" Geld für das SOS-Kinderdorf zu sammeln. Eltern, Vereine, lokale Firmen und Lehrer zahlten dabei für jede Runde einen gewissen Betrag.

Mit 23 Runden an die Spitze

Spitzenläufer der Veranstaltung war Lukas Schaidreiter aus der Klasse 7B. Er legte 23 Runden zu je 990 Metern zurück. Bei den Mädchen stellte Christina Kerbler aus der 6A den Tagesrekord auf. Die erlaufene Summe wird das SOS Kinderdorf Seekirchen für Sport- und Freizeitaktivitäten verwenden.

Zahlreiche Ehrengäste

Unter die Ehrengäste mischten sich unter anderem Seekirchens Bürgermeisterin Monika Schwaiger, Vizebürgermeister Walter Gigerl, Landesschulrat Johannes Plötzeneder und die mehrfache Karate-Europameisterin Alisa Buchinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.