17.07.2016, 10:25 Uhr

Schüler restaurieren alte Gedenktafeln

Die Schüler des Werkschulheims Felbertal restaurierten mit großem Engagement Gedenktafeln an die Opfer des ersten Weltkrieges. (Foto: Werkschulheim Felbertal)

Geschichte auf der Spur sein und dabei den Opfern des ersten Weltkrieges ein zeitloses Andenken setzen.

EBENAU (eve). Das war den 37 Schülern der 4. Klassen des Werkschulheims Felbertals ein großes Anliegen. Mit viel Einsatz und Engagement kümmerten sich diese um die Restaurierung der alten Gedenktafeln an der Ebenauer Kirchenwand, die schon länger auf eine Generalsanierung warteten.

Geschichte praktisch vermittelt

"Viele Tafeln waren schon sehr verwahrlost. Wir wollten sie wieder erneuern und ihnen Aufmerksamkeit schenken" erzählt Maria Promegger aus der 4b. Auch die Geschichtslehrerinnen freuten sich ihren Schülern damit Geschichte auf praktischem Weg vermitteln zu können. Auch viele Bewohner unterstützten die Kinder bei der Restauration, die nach drei halben Tagen erfolgreich abgeschlossen war.

Bei der Abschlusspräsentation mit Projektinitiator Gemeinderat Christian Hinterbichler, dem Bürgermeister Johannes Schweighofer und Pfarrer Georg Hager erzählten die Schüler von ihrem beeindruckenden Streifzug durch eine wichtige Zeit der Österreichischen Geschichte und erinnerten an große Helden und deren Andenken.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.