18.05.2016, 06:00 Uhr

Vier Monate, die über alles entscheiden

Auf die freudige Nachricht eines positiven Asylbescheids folgen schnell schier unlösbare Herausforderungen. Vier Monate, dann heißt es womöglich mit der ganzen Familie auf der Straße zu landen – sofern nicht vorher ein Grundstein gelegt wurde. Eine Zukunft, die von etwas abhängt, das jedem Menschen zur Verfügung stehen sollte: Wohnraum. Die eigenen vier Wände sind mehr als ein Rückzugsort. Sie sind die Grundvoraussetzung, um überhaupt einen Arbeitsplatz zu finden und sich beim AMS melden zu können. Und Arbeit und somit ein eigenes Einkommen ist wiederum der Schlüssel zur Selbstständigkeit – und zwar für jeden von uns, egal, welcher Staatszugehörigkeit. Und so wird die Suche nach einer Wohnung rasch zum Kampf um die gesamte Existenz. Gut, dass Initiativen wie "Seekirchen hilft" Menschen in dieser schwierigen Situation dabei unterstützen, den Weg in die Unabhängigkeit zu gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.