06.07.2016, 11:30 Uhr

Wenn der Wetterfrosch nicht klettern will

Mit dem Zug im "Dino Adventure" die Welt der Dinosaurier entdecken. (Foto: Fantasiana Erlebnispark Straßwalchen)

Wir haben Tipps, wenn Sonnenstunden auf sich warten lassen

FLACHGAU (eve). Endlich wieder Sommer. Eine Garantie für heiße Temperaturen und Sonnenstunden verspricht das allerdings noch lange nicht. Wenn das Wetter also verrückt spielt und die Badehose im Schrank bleiben muss, haben die Bezirksblätter ein paar Ideen für actionreiche Alternativen.

"Tarzan ohne Lendenschurz"

Wer hat sich nicht schon einmal vorgestellt wie Tarzan durch die Bäume zu schwingen? Im Waldhochseilgarten des Kletterparks Anif können begeisterte Kletterer auch ohne Lendenschurz auf sechs Kletterparcours und mehr als 110 Stationen kraxeln. Dabei soll ein neues Sicherungssystem für besonders hohen Schutz sorgen. Geklettert wird bei jeder verantwortungsvollen Witterungslage täglich von 10 bis 18 Uhr.

Von Märchen und Dinosauriern

Märchenhaft wird es für kleine und große Kinder derweil im Fantasiana Märchenpark. Der Erlebnispark ist in sieben Themenbereiche geteilt und bietet dabei mehr als 50 Attraktionen. Im "Märchenwald Fantasia" können hier die Geschichten der Gebrüder Grimm oder bei einer Zugfahrt durch das "Dino Adventure" faszinierende Urzeitgestalten neu entdeckt werden. Der Park ist täglich und bei jedem Wetter von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Erholung durch Ziegenbutter

Auch im Seebad in Fuschl ist man für Schlechtwetter gerüstet. Vor allem wenn die Seetemperatur des Fuschlsees noch einen leichten Schauer über den Rücken laufen lässt, lockt das Bad mit einem beheizten Außenbecken. Erholung versprechen auch Wellnessangebote wie ein Ganzkörperatlantikpeeling mit Ziegenbutterbehandlung die hautstraffend wirken soll oder eine Meeresalgen Entschlackungskörperpackung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.