30.05.2016, 11:04 Uhr

Werkschulheim will Bayern aufnehmen

Wolfgang Saliger und Albert Signitzer begrüßten Walter Steidl (Mitte). (Foto: Werkschulheim Felbertal/Plenos)
EBENAU (buk). Zunehmend auch Schüler aus anderen Ländern will das Werkschulheim Felbertal in den kommenden Jahren aufnehmen. Das erklärte Wolfgang Saliger, Obmann des Schulvereins, beim Schulbesuchs durch SPÖ-Klubobmann Walter Steidl. Vor allem Bayern seien bereits auf das Angebot aufmerksam geworden. Derzeit werden rund 340 Schüler auf die Matura und einen der Berufe Mechatroniker, Tischlereitechniker oder Maschinenbauer vorbereitet."Bildung ist das wichtigste Gut, das Kinder und Jugendliche erwerben können", ist Steidl überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.