21.04.2016, 09:40 Uhr

112.494 Flachgauer dürfen am Sonntag zur Wahl

Mit insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten ist die Auswahl an Möglichkeiten so groß wie selten. (Foto: Franz Neumayr)
FLACHGAU (ck). Wer wird unser neuer Bundespräsident? Oder bekommt Österreich vielleicht seine erste Präsidentin in der Geschichte? Diese Frage entscheiden am 24. April 2016 auch die Flachgauer mit. Für die 112.494 Wahlberechtigten im Bezirk Salzburg-Umgebung stehen 138 Wahllokale zur Verfügung.

Wie die Wahl in Ihrem Ort ausgegangen ist - das erfahren Sie am Wahlsonntag pünktlich um 17 Uhr hier auf meinbezirk.at. Wir bilden zeitnah den tatsächlichen Auszählungsstand ab.

Faktor Wahlbeteiligung

Mitentscheidend wird am Ende auch die Wahlbeteiligung sein. Bei der vergangenen Bundespräsidentschaft-Wahl im Jahr 2010 lag diese im Flachgau bei 54,9 Prozent.

Öffnungszeiten der Flachgauer Wahllokale

Die ersten Wahlergebnisse zur Bundespräsidentenwahl im Flachgau werden Sonntags aus Berndorf, Hintersee und Nußdorf stammen, da die dortigen Wahllokale bereits um 13.00 Uhr schließen. Als letztes Wahllokal öffnet "Altenwohnhaus Eugendorf" mit 12.30 Uhr seine Pforten. Unter dem Link "Wahllokale in Salzburg" finden Sie alle Infos zu Öffnungszeiten und Barrierefreiheit der Wahllokale im Flachgau.

Diese Namen stehen auf den Stimmzetteln

Auf dem Stimmzettel gilt es zwischen Irmgard Griss, Norbert Hofer, Rudolf Hundstorfer, Andreas Khol, Richard Lugner und Alexander Van der Bellen zu entscheiden. Achtung: Wer mehr als ein Kreuz neben die Namen setzt, wählt ungültig.


Lesen Sie auch: Mehr als 390.000 Salzburger sind aufgerufen, ihren Bundespräsidenten zu wählen


Weitere Berichte zur
Wahl des Bundespräsidenten finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.