23.05.2016, 14:57 Uhr

Bundespräsidenten-Wahl 2016: So sieht das Wahlergebnis im Flachgau aus

Hier wird der tatsächliche Auszählungsstand angezeigt. (Foto: BB)

Auch nach Auszählung der Wahlkarten macht Norbert Hofer mit 52,7% der Stimmen das Rennen im Flachgau.

FLACHGAU (mek). 112.494 Wahlberechtigten im Bezirk Salzburg-Umgebung konnten heute in 138 Wahllokalen entweder Alexander Van der Bellen oder Norbert Hofer (FPÖ) ihre Stimme geben. Hier informieren wir Sie zeitnah über den tatsächlichen Auszählungsstand im Flachgau und den jeweiligen Bezirken. Das vollständige Ergebnis ist laut Landes-Medienzentrum nach Auszählung der Wahlkarten am Montag Abend zu erwarten.

Nach Auszählung der Wahlkarten gibt es nun ein Endergbnis für den Flachgau:
Norbert Hofer: 52,7%
Alexander Van der Bellen: 47,3%


Im Flachgau führt Nobert Hofer aktuell mit 54,66% der Stimmen. Alexander Van der Bellen schafft aktuell 45,34% der Stimmen.
Am meisten Stimmen – 70,72% – bekommt Norbert Hofer in Hintersee. Alexander Van der Bellen ist mit 54,18% in Mattsee am stärksten.

In Bergheim ist es besonders knapp. Dort schafft es Norbert Hofer auf 49,98% und Alexander Van der Bellen auf 50,02% der Stimmen. Hier gab es nur eine Stimme Unterschied.

In den unten stehenden Grafiken ist der tatsächliche momentane Auszählungsstand zu sehen (keine Hochrechnung!).



- Hier gelangen sie zum Wahlergebnis der Bundespräsidenten-Wahl aus dem Bundesland Salzburg
- Hier gelangen Sie zu den Beiträgen der Bundespräsidenten-Wahl aus ganz Österreich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.