08.03.2016, 21:00 Uhr

Plainfeld achtet auf Sicherheit

Bürgermeister Wolfgang Ganzenhuber investiert heuer in zahlreiche Sanierungen. (Foto: Franz Neumayr)

Neuer Gehsteig und neue Straßenbeleuchtung für die Schüler

PLAINFELD (buk). Vor allem das Thema der Verkehrssicherheit steht heuer in Plainfeld im Fokus der Gemeinde. Konkret geht es um einen völlig neuen Abschnitt, an dem das letzte Teilstück des Gehsteigs nach Lacknerwinkel gebaut und erweitert werden soll. Zudem kommt eine neue Straßenbeleuchtung, die vor allem Kindern einen sichereren Schulweg ermöglichen wird. "Wir gehen dabei heuer die vorletzte Etappe an", sagt Bürgermeister Wolfgang Ganzenhuber.

Neuer Schulbus gekauft

Damit die Kinder auch im Winter ohne Probleme in die Schule und den Kindergarten gebracht werden können, hat die Gemeinde einen neuen VW-Bus mit Allradantrieb gekauft. Doch damit nicht genug: Ganzenhuber will dieses Fahrzeug auch für Senioren einsetzen, damit diese – wenn sie selbst nicht mehr mobil sein sollten – etwa zum Einkaufen nach Eugendorf gebracht werden.

Sanierungen "quer durch"

Darüber hinaus stehen heuer mehrere Sanierungsmaßnahmen auf dem Programm der Gemeinde. "Das zieht sich quer durch", erzählt der Ortschef. Unter anderem soll heuer noch die Hochmoorstraße modernisiert, ein Wildbach-Gemeinschaftsprojekt fortgeführt und ein neues Streugerät für den Unimog gekauft werden. "In den letzten Jahren haben wir auch viel in eine neue Urnenwand investiert. Hier folgen heuer noch Abdeckungen und die Neugestaltung der Außenmauern", so Ganzenhuber.
Bis die Schulsanierung abgeschlossen ist, werden noch zwei bis drei Jahre vergehen. "Was die EDV, den Brandschutz und die elektrischen Anlagen betrifft, sind wir bereits fertig", erzählt der Bürgermeis- ter, "aber heuer starten wir bei laufendem Betrieb noch den Tausch der Fenster und auch ein neuer Turnsaalboden kommt".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.