19.05.2016, 08:43 Uhr

Stichwahl zum Bundespräsidenten im Flachgau

Bei der Stichwahl am 22. Mai treten Alexander Van der Bellen oder Norbert Hofer (FPÖ) an. (Foto: Franz Neumayr)

Am kommenden Sonntag sind die Flachgauer aufgerufen, ihre Stimme für den Bundespräsidenten abzugeben.

FLACHGAU (mek). In 138 Wahllokalen können die 112.494 Wahlberechtigten im Bezirk Salzburg-Umgebung am Sonntag etweder Alexander Van der Bellen oder Norbert Hofer (FPÖ) ihre Stimme geben.

Auf meinbezirk.at bilden wir zeitnah den tatsächlichen Auszählungsstand ab. Wie die Wahl im Flachgau ausgegangen ist erfahren Sie also am Wahlsonntag pünktlich um 17 Uhr hier.

Unterschiedliche Öffnungszeiten

Zur Wahl ist ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Studierendenausweis etc.) mitzunehmen. Die Öffnungszeiten der Wahllokale im Flachgau sind unterschiedlich. Am frühesten schließen die Wahllokale in Berndorf, Nußdorf und Hintersee. Hier ist bereits um 13 Uhr Schluss. Um 14 Uhr schließen die Wahllokale in Bürmoos, Eugendorf, Göming, St. Gilgen und Schleedorf. In Ebenau, Elixhausen, Fuschl, Faistenau, Grödig, Koppl, Köstendorf, Lamprechtshausen, Neumarkt, Obertrum, Plainfeld, St. Georgen, St. Gilgen, Seeham, Seekirchen und Straßwalchen schließen die Wahllokale um 15 Uhr. Die restlichen Wahllokale haben bis 16 Uhr geöffnet.

Alle Wahlberechtigten, die am Wahltag verhindert sind, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte. Eine Wahlkarte kann unter Angabe eines Grundes für die Verhinderung vor der örtlich zuständigen Wahlbehörde noch bis morgen Mittag (20.05.2016, 12 Uhr) persönlich beantragt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.