20.03.2016, 08:55 Uhr

Aus USC MATTSEE wurde USC NEUHOFER!!!

Die TORFABRIK des USC MATTSEE! v.li. Pascal WIMMER(1), Flo NEUHOFER(3), Tommy NEUHOFER(2) nach dem 6:1 Derbysieg gegen USV SCHLEEDORF!
Mattsee: USC Mattsee | 6:1 beim Derby in der 2. Landesliga Nord zwischen dem Liga-Neuling USC MATTSEE und USV SCHLEEDORF. Im 1. Spiel in diesem Jahr war nach 20 Minuten schon klar, wer dieses Spiel gewinnen wird. 3 NEUHOFER-Tore, in der 8. Minute und in der 20. Minute traf Thomas NEUHOFER, in der 13. Florian NEUHOFER durch einen Penalty, bescherten den "Violetten" eine 3:0 Pausenführung. Dabei begann das Spiel vor ca. 350 Besuchern mit einer Schreckminute. Die ohnehin dünne Personaldecke des USC MATTSEE wurde durch die frühe Verletzung von Florian BAYERHAMMER weiter dezimiert. Norbert GRABNER bekam seine Chance in der Kampfmannschaft und erfüllte die Erwartungen von Trainer Johann MELCHHAMMER. Dann zeigten die USC MATTSEE Spieler herzerfrischenden Fußball und legten im 2. Durchgang noch 3 Tore drauf. In der 55. und in der 69. Minute trug sich zwei weitere Male Flo NEUHOFER in die Torstatistik ein, bevor Pascal WIMMER in der 90. Minute einen weiteren Elfmeter zugunsten des USC souverän verwandelte. Da änderte auch die Torkosmetik von Markus ESSL vom Nachbarn USV SCHLEEDORF nichts, der in der 84. Minute den Ehrentreffer erzielte.
Am Vortag dieses denkwürdigen Derbys hatte der Sportdirektor des USC, Oliver SCHMITZ noch Sorgenfalten auf der Stirn. Da saß er mit dem Vorstand, Christian SCHMIDT, dessen Bruder Bertl und Paul BRUNAUER in der Vereinskantine und ärgerte sich immer noch über die aberkannten Punkte im letzten Spiel im Herbst, das seinerzeit in SEEKIRCHEN gegen die 1b des SV SEEKIRCHEN mit 2:1 gewonnen wurde. Im Nachhinein wurde dieses Match strafverifiziert und zu einem 0:3 für den USC MATTSEE. Grund war die rote Karte gegen Thomas NEUMAYR im vorangegangenen Spiel gegen ASK-PSV SALZBURG. Der Straf- und Beglaubigungsausschuss sperrte den Spieler NEUMAYR anstatt für 3 Spiele für 3 EURO. Also stellte man NEUMAYR im letzten Herbstspiel in die Mannschaft und das, weil er im Spielsystem nicht gesperrt war. Erst nachträglich, lange nach dem Spiel wurde das dann im Computer berichtigt. Oliver SCHMITZ kämpfte gegen das kuriose Urteil an und verlor die Berufung. Allerdings gibt es bis heute keine schriftliche Begründung. Ein Schelm, der Schlechtes denkt!
Nach dem gestrigen Tag dürfte auch der Sportdirektor ein "Hackerl" unter diese Causa machen. Platz 5 in der Tabelle und eine kompakte Mannschaft, hervorragend eingestellt von Trainer Johann MELCHHAMMER, auch wenn die Verantwortlichen noch Sorgen plagen, weil Gökhan ÖZKAN (Leiste) und Julian STALLEGGER (Wade) längere Verletzungen plagen. Zudem beendete Gökhan USTAOGLU seine Karriere. Der Kader ist also etwas ausgedünnt, auch wenn mit Paul BRUNAUER und Michael HARTL zwei Neuzugänge zu verzeichnen waren. Tobi HEIGERER startet ein Comeback und packt seine Torwarthandschuhe wieder aus. Damit steht mit Fabio GRUSZKA und Hansi FINK eine 3. Option zur Verfügung.
Die Violetten zeigten gestern viel Zusammenhalt und......, dass das Trainingslager in der letzten Februarwoche in NOVIGRAD seine Spuren hinterlassen hat. Einziger Wehrmutstropfen, die gelbe Karte in der 74. Minute für den Toptorschützen Flo NEUHOFER nach Kritik. Hoffentlich fällt dem Hitzkopf diese unnötige Aktion nicht dann auf den Kopf, wenn ihn die Mannschaft am nötigsten braucht......und noch eine tolle Nachricht über einen der berühmtesten MATTSEER! Julian BAUMGARTLINGER erzielte gestern sein 2. Bundesligator für seine MAINZER auswärts gegen SV Werder Bremen beim 1:1. Gratulation an den Nationalspieler!
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.