16.10.2016, 20:32 Uhr

Erfolreicher Start bei der U17w der SG Union Woerle Henndorf/UVV Seekirchen

Im erstem Spiel traf die SG Union Woerle Henndorf/UVV Seekirchen gleich auf den TV Oberndorf. Nach nervösem Beginn im erstem Satz und des neuen Systems mit zwei Liberas, gingen die Oberndorferinnen gleich eimal mit 4:0 in Führung. Nach einer straken Serviceleistung von Selina Pichler und guten Abwehrverhalten der Mannschaft stand es dann 4:4. In dieser Tonart ging es dann bis Satzende weiter. Leider musste die Mannschaft den dann mit 23:25 an Oberndorf abgeben. Satz zwei verlief dann schon etwas besser. Die Umstellung funktionierte gleich viel besser und die Nervosität wurde zum Teil abgelegt. So konnten die Mädls den Satz mit 25:19 beginnen. Den alles entscheidenden dritten Satz konnten sie gleich mit 15:3 gewinnen.
Das zweiten Spiel gegen PSVBG Salzburg 2 begann die Mannschaft konzentriert. Das zur Folge hatte, das sie den ersten Satz gleich mit 25:15 gewinnen konnten. Im zweiten Satz wurden einige Wechsel zu einen kleinen Chaos in der Mannschaft. Dennoch gewann die Mannschaft rund um Kapitänin Lazic Michelle den Satz noch mit 25:21. "Ein super Auftakt für uns. Zwei Spiele, zwei Siege. Gegen Oberndorf wie gewohnt ein Spannendes und kein einfaches Spiel. Das neue System mit zwei Liberas kommt schön langsam in die Gänge. Ich bin sehr zufrieden. Aber wir haben noch viel Arbeit bis dorthin wo wir hin wollen", so der Trainer Thomas Pichler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.