07.08.2016, 11:40 Uhr

USC MATTSEE 4:0 im 1. Saisonspiel!

Diese Anzeige war nach dem Geschmack der heimischen Zuseher, der Trainer, des Vorstandes und der Mannschaft, die als Kollektiv einen hervorragenden Eindruck hinterließ!
Mattsee: Seeparkstadion | Saisonabschluss der Nachwuchsmannschaften,
Saisonauftakt der Kampfmannschaft,
so präsentierte sich das SEEPARKSTADION in den letzten beiden Wochen. Dazwischen wurden für die Zuseher neue Sitzbänke geschaffen. Alles war also gerüstet für den gestrigen Start in die neue Saison. Aber der Reihe nach:

Was hat sich geändert beim USC MATTSEE nach der hervorragenden letzten Saison? Es gab einige Neuzugänge bei den Violetten:
Mario BESLIC kam aus FUSCHL und sollte die MATTSEER Defensive verstärken. Ob es dem 1.90 m Mann gelang erfahrt ihr im Anschluss. Christoph GOIGINGER kam vom Nachbarn SCHLEEDORF, Nikolaus STAMPFER aus KOPPL begab sich unter die Fittiche von Tormanntrainer Christian RESCH und beendete damit die Diskussionen um einen fixen Ersatztorhüter, nachdem Hansi FINK etwas leiser treten möchte. Alper STÜRZER, vielen MATTSEER'n aus früheren Zeiten bekannt, streift sich auch wieder das violette Trikot über und spielt in dieser Saison für den USC. Mit Richard SCHEFFENACKER, der aus HALLWANG zugestoßen ist und letztes Jahr in der SALZBURG LIGA spielte, kam ein vielen MATTSEER'n bekannter SEEHAMER in den Kader. Er ging in MATTSEE zur Schule und kennt viele seiner Mitspieler aus dieser Zeit. Leider hat er sich beim SFV-Landescupspiel gegen den USV LAMPRECHTHAUSEN schwer verletzt und dürfte noch einige Wochen fehlen.
Gestern hieß es dann, den (150) Zusehern zu zeigen, wo die Mannschaft steht. Und das taten die Violetten etwas zögerlich.
Die Gegner, der SV SEEKIRCHEN 1b, konnte in den ersten 60 min. durchaus mithalten und beschäftigte unsere Abwehr immer wieder. Wenn auch Pascal WIMMER bereits in der 13. Minute am gegnerischen Gehäuse seine Duftmarke hinterließ, indem er einen gefinkelt geschossenen Freistoß an die Stange knallte.
Die Erlösung kam dann in der 26. Minute, als Florian NEUHOFFER (9) für die 3-SEEN-LÄNDER einnetzte. Erleichterung auch bei den Zusehern und Trainern.
Es dauerte aber doch bis zur 76. Minute, bis der souveräne Spielleiter Gerhard FREIDL nach einem Foul an Flo NEUHOFER im Strafraum, nicht zögerte und auf den Penalty-Punkt zeigte. Der Gefoulte traf selbst zum 2:0. Damit waren die NEUHOFER-Festspiele eröffnet. In der 82. Minute machte der Goalgetter der MATTSEER den Sack mit seinem 3:0 endgültig zu, um in der 3. Minute der Nachspielzeit einen lupenreinen Hattrick zu erzielen und die Mannschaft mit seinem 4. Treffer in die Kabine zu schicken. Das dauerte allerdings ein Weilchen. Die Spieler, Trainer und Funktionäre feierten mit den Zusehern diesen so wichtigen 1. Sieg der neuen Saison. Die Mannschaft präsentierte sich diszipliniert und geschlossen, zeigte eine sehr gute Leistung! Und eines sei besonders erwähnt: Die Violetten spielten zu Null!!! Ist hier die Handschrift des neuen (Mario BESLIC) schon zu erkennen, der mit Florian BAYERHAMMER (gelb in Minute 14) ein robustes Abwehrduo bildete. Das Trainertrio-mit Hans MELCHHAMMER, Gerold THALLER und Christian RESCH zeigte sich gemeinsam mit dem Vorstand um Christian SCHMIDT sehr zufrieden. Und mit seinen 4 Treffern wissen die Mitbewerber um die Torschützenkrone schon heute, mit wem sie auch dieses Jahr wieder rechnen dürfen: Florian NEUHOFER, dem Kapitän des USC MATTSEE!
Im SFV-Landescup spielen die MATTSEER am 24.08.2016 schon die 4. Runde. Gegner niemand geringerer, als der Bundesliga-Absteiger SV GRÖDIG! Ein Fußball-Fest zeichnet sich ab. Das Seeparkstadion wird aus seinen Nähten platzen!

2 Wochen zuvor beendeten die Nachwuchsmannschaften des USC ihre Saison mit einem lustigen Fest. Obmann Christian SCHMIDT und sein Team, sowie der sportliche Leiter des USC MATTSEE Oliver SCHMITZ luden ins SEEPARKSTADION zu einem gemütlichen Sonntagnachmittag. Auch die Familien der jungen Akteure waren gekommen und so tummelten sich bald an die 90 Menschen in Feierlaune, bei herrlichem Sommerwetter in der Weyerbucht.
Ein großes Danke soll ich an dieser Stelle der Firma LIDL ÖSTERREICH aussprechen, die ihrem Slogan getreu "schnell, einfach, unkompliziert",
für das leibliche Wohl der feiernden Personen zeichneten und kurzerhand Speisen und Getränke für 90 Leute sponserten. Herzlichen Dank dafür auch seitens der Vereinsverantwortlichen!
Eine Riesengaudi gab es dann bei einem Turnier, das die jüngsten Violetten spielten.
Die U7 Mannschaft gegen ihre Mütter, die U8 Mannschaft gegen ihre Mütter, die Mütter gegeneinander und zuletzt die beiden Nachwuchsmannschaften gegeneinander. Eine herrliche Idee der Nachwuchstrainer Alex HOFBAUER und Udo ERLACHER (U8) und Toni ALTERDINGER und Peter SCHROLL (U7), sowie Raimund HELMINGER (U10)! Die Mütter (Schwestern) werden für kommendes Jahr einige Trainingseinheiten einschieben müssen, wollen sie nicht wieder von ihrem Nachwuchs dermaßen gefordert werden.
Am kommenden Wochenende nimmt ein Großteil der Nachwuchsspieler am Mattigtaler Fußballcamp teil und dabei darf sich so mancher Rohdiamant etwas zuschleifen lassen. Bevor zu Schulbeginn die neue Saison und auch das Training wieder gestartet wird. Die Termine zu den Nachwuchsturnieren sind schon fixiert!
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.