30.05.2016, 15:17 Uhr

Vier Erfolge für Mattseer Radler

Markus Hertlein konnte das Stoderzinken-Bergrennen für sich entscheiden. (Foto: Esin-Cycling)

Zwei Siege, einmal Silber und ein vierter Platz als Wochenend-Bilanz

MATTSEE (buk). Zweimal Gold, einmal Silber und drei weitere Top-Ten-Platzierungen schaffte die Mattseer Radequipe "Esin-Cycling" am Wochenende. Beim Stoderzinken-Bergrennen in Gröbming schaffte Markus Hertlein in seiner Paradedisziplin den Sprung nach ganz oben. "Zu Beginn war ich eher im hinteren Teil des Feldes", erzählt der Sportler. Erst nach rund drei Kilometern konnte er zur Spitze aufschließen.

Zwei Rennen in zwei Tagen

Viel Zeit zum Feiern blieb auch nach dem ersten Sieg nicht: Bereits am Sonntag ist Hertlein in Wattens erneut zu einem Bergrennen angetreten – und hat es wieder auf das Podest geschafft. Geschlagen wurde er nur von Christian Haas.

Sprinter zeigten auf

Beim Schilchland-Radmarathon konnte auch die Sprint-Fraktion des Esin-Teams aufzeigen. Hannes Forsthuber fuhr hier in Lannach den Gesamtsieg ein. Christoph Pichler rundete mit einem vierten Platz das Top-Ergebnis der Mattseer an diesem Wochenende ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.