18.05.2016, 11:30 Uhr

Antheringer Raiffeisenbank setzt auf Photovoltaik

Neben der Photovoltaikanlage auf dem Gebäudedach wurde auch ein Elektroauto angeschafft. (Foto: Raiffeisen)
ANTHERING (buk). Dem Thema "Green Investment" widmet sich nun die Raiffeisenbank Anthering. Auf dem Dach des Gebäudes wurde nun eine Photovoltaikanlage installiert, die jährlich etwa 10.000 kWh Strom erzeugt. Rund 7.000 kWh sind für den Eigenverbrauch gedacht, der Rest wird über die Salzburg AG in das Stromnetz eingespeist.

Darüber hinaus hat sich die Bank – entsprechend dem Nachhaltigkeits-Grundsatz – einen Mercedes B250 electro drive zugelegt. Aufgeladen wird das Elektroauto an der hauseigenen Station, die ebenfalls durch die Photovoltaik-Anlage gespeist wird. Beide Maßnahmen wurden durch Förderungen unterstützt. "Ökologie und Nachhaltigkeit sind Themen, die uns alle betreffen", ist Geschäftsleiter Raphael Maiburger überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.