31.05.2016, 00:00 Uhr

Metzgerei Kollbauer eröffnet neuen Standort in Eugendorf

Von Beginn an strebte der Metzgermeister nach Qualität, die seinen Namen prägt und die ihn von herkömmlichen Würstelständen abheben sollte.

Am 3. und 4. Juni eröffnet die Metzgerei Kollbauer in Eugendorf ihr neues Geschäft in der Moosstraße.

EUGENDORF (schw). Im August 1995 gründete Raimund Kollbauer mit Matthias Freinberger in dessen Wohnhaus in Thalgau eine Fleischhauerei und Wurstküche. An diesem Standort erzeugte das Duo sämtliche Fleisch- und Wurstwaren für den Verkauf in der gemeinsamen Jaus'nhütt'n in Eugendorf, in der von den Gästen bei urgemütlicher Stimmung die Fleisch- und Wurstspezialitäten genossen werden.

Metzgerei Kollbauer auch im Catering-Bereich tätig

Bereits ein Jahr später erfolgte der Einstieg ins Catering-Geschäft. Mit den im Ganzen knusprig gegrillten Spanferkel in extra angefertigten Grillern erreicht der Metzger bald einen hohen Bekanntheitsgrad. Die gesteigerte Nachfrage erforderte einen Ausbau des Caterings. "Wir bieten heute auch Truthahn, Lamm und Ochsenstummel an", erzählt Kollbauer, der sich in den Jahren einen Namen machte und allseits großes Lob für seine Spezialitäten erntet.


Viel Erfahrung im Lehrbetrieb gesammelt

Der gelernte Metzgermeister sammelte bereits in den Jahren vor seiner Selbstständigkeit viele Erfahrungen in seinem Lehrbetrieb bei Josef Auernigg in Hallwang und anschließend als Lieferant für Metzgereimaschinen bei der Firma Gramilller. "Sieben Jahre war ich als Fachberater im In- und Ausland tätig. In über 700 Betrieben habe ich sehr viel gesehen. Ein besonderer Vorteil war dass ich in der Praxis auch aus Fehlern gelernt habe", erinnert sich der Eugendorfer zurück. Kollbauer konnte dieses Wissen hervorragend für seinen eigenen Betrieb nützen und zugunsten seiner Kunden bestens umsetzen. Von Beginn an strebte der Metzgermeister nach Qualität, die seinen Namen prägt und die ihn von herkömmlichen Würstelständen abheben sollte. In seiner Produktpalette führt Kollbauer unter anderem Frischwürste (Käsekrainer, Bratwurst, Frankfurter, Debreziner, Schweinsbratwürstel, scharfe Krainer), Bauerngeselchtes, verschiedene Sorten Leberkäse, Knoblauchstangerl, Käsewurst mit Emmentalerwürfel, feine und mild gewürzte Wiener Wurst, Polnische mit schwarzen Pfefferkörnern sowie fertig gewürztes Grillfleisch, Puten- und Holzfällersteak.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.