29.09.2016, 12:11 Uhr

Schulmilch als Erfolgsrezept im Milchland Salzburg

Salzburger Schul- und Kindergartenkinder freuen sich auf die tägliche Lieferung ihrer Schulmilch (Foto: LK Salzburg)
SALZBURG (kh). Der 28. September 2016 war Weltschulmilchtag: Grund genug das Erfolgsprodukt Schulmilch in der Salzburger Region näher zu beleuchten. Insgesamt erhalten mehr als 5.500 Schul- und Kindergartenkinder in Salzburg morgens ihre Schulmilch. Geliefert wird diese von sieben regionalen Bauern. Drei Kindergärten und 43 Schulen nehmen dieses Angebot in Anspruch. Jährlich werden in Salzburg rund 110.000 Kilo Milch zu Schulmilch weiterverarbeitet. Dabei erfolgt die Produktion nach strengen Schulmilch-Regeln. "Die Schulmilchproduktion ist eine gute Nische für interessierte Bauern. Im Milchland Salzburg ist das eine ideale Ergänzung, die auch kleineren Betrieben den Vollerwerb ermöglicht. Wie bei allem, wo man unabhängig arbeitet, bedeutet diese Art der Milchverarbeitung viel Engagement und vorerst auch Umbauarbeiten, schließlich braucht man einen eigenen Milchverarbeitungsraum mit spezieller Ausstattung, um die Schulmilch standardisiert anbieten zu können. Auch die Logistik muss organisiert sein und dann bleibt noch die alltägliche Arbeit im Stall. Dennoch ist die Schulmilch eine sinnvolle Nische, die auch noch Potenzial hat. Die Nachfrage ist aktuell größer als das Angebot", so der LK-Präsident Franz Eßl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.