27.06.2016, 10:38 Uhr

Heilgarten beim Krankenhaus Nord: Volksschüler übernehmen Patenschaft für Baum

KAV-Vizegeneraldirektor Thomas Balázs (li.) und Bezirksvorsteher Georg Papai schritten mit den Volksschülern zur Tat. (Foto: Martin Votava)

Gemeinsam mit Bezirksvorsteher Georg Papai, KAV-Vizegeneraldirektor Thomas Balazs, Krankenhaus Nord-Architekt Albert Wimmer und Krankenhaus Nord-Ombudsfrau Charlotte Staudinger pflanzten Volksschüler im neuen Heilgarten einen Baum.

FLORIDSDORF. 47.000 Quadratmeter soll er groß werden und das Mikroklima um das Krankenhaus Nord positiv beeinflussen: Die Rede ist von einem eigenen Heilgarten, der im Rahmen des Garten- und Grünraumkonzepts für das Spital präsentiert wurde.

Die Kinder der 2B der Volksschule Stammersdorf pflanzten einen Baum, für den sie auch die Patenschaft übernahmen. "Wir haben ja viele Kontakte zu den Anrainern geknüpft. Diese Klasse voller aufgeweckter und kluger Kinder war unlägst zu Besuch im Infocenter und ist uns besonders aufgefallen. Deshalb haben wir sie um eine Baumpatenschaft gebeten", sagt Krankenhaus Nord-Ombudsfrau Charlotte Staudinger.

Die Gestaltung der Grünflächen startete bereits: Erste Bäume wurden gepflanzt, das rund 900 Quadratmeter große Grundwasserversickerungsbecken errichtet und die Vorkehrungen für die Bepflanzung der insgesamt 22.000 m2 Dachgarten-Flächen haben begonnen. Das Grünraum-Konzept gliedert sich in fünf Außenbereiche: die Piazza (Vorplatz), die begrünten Dachgärten, die Therapiegärten, den Park und das Waldstück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.