26.09.2016, 08:35 Uhr

Strom dank der Kraft der Sonne

Und so sieht das Ganze dann in "echt" aus …
GRÜNBACH. Indach-Photovoltaik-Module können zu Solardachziegeln verarbeitet werden, welche die konventionelle Dachabdeckung ersetzen. Sie können auch als vollflächiger Dachbelag verwendet werden. Die Module sind in verschiedenen Farben erhältlich. Eine Montage von Indach-Modulen ist einfach und schnell – sie entspricht dem Verlegungsprinzip von Dachziegeln. Die Module greifen in horizontaler Richtung so ineinander, dass sie vertikal gegeneinander verschoben werden können. Sie werden durch Metallbügel gehalten, die auf den Dachlatten befestigt sind. Durch diese Montageanordnung kann jedes Modul einzeln herausgenommen und ausgewechselt werden. Die besondere Form der Profile begünstigt außerdem ein Abrutschen von Schnee und den schnellen Abfluss von Regenwasser, sodass die Solarzellen immer das Maximum an Strom produzieren können. "Aktuell gibt es eine gute Förderung von bis zu 375 Euro pro kWp für gebäudeintegrierte PV-Anlagen", informiert Andreas Kern, Inhaber der Firma Elektro Kern in Grünbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.