04.04.2016, 12:35 Uhr

Eine Orgel, eine Flöte und 50 gewaltige Stimmen

Sakrales Liedgut, perfekt gesungen von der Chorgemeinschaft! Dank der fantastischen Akustik in der Stadtpfarrkirche immer wieder ein beeindruckendes Konzerterlebnis.
FREISTADT. Den ersten großen Auftritt im heurigen Jahr feiert die Freistädter Chorgemeinschaft mit einem stimmungsvollen Kirchenkonzert am Samstag, 16. April, 17 Uhr, in der Stadtpfarrkirche. Unter dem Titel „Singet dem Herrn“ werden barocke Chorwerke unter anderem von Hans Leo Haßler, Michael Prätorius, Giuseppe Pitoni und Chorleiter Wolfgang W. Mayer zu hören sein. Begleitet werden die 50 Sängerinnen und Sänger von zwei absoluten Spitzenmusikern – dem Freistädter Organisten Bernhard Prammer, Lehrer am Landesmusikschulwerk und seit 2007 ständiger Organist an der Brucknerorgel im Alten Linzer Dom. Und Blockflötist Michael Oman, der seit Jahren ebenfalls zu den Meistern seines Faches gehört. Karten gibt es in der Buchhandlung Wolfsgruber und bei den Chormitgliedern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.