18.09.2016, 15:57 Uhr

Bad Zell feiert Jubiläum als Gesundheits-Resort

Bad Zell (Foto: TV Bad Zell)
BAD ZELL. Vor 40 Jahren erfolgte die Umbenennung von „Zell bei Zellhof“ in „Bad Zell“, und vor zehn Jahren eröffnete das Gesundheitsresort Lebensquell seinen Betrieb. Daher steht das erste Oktoberwochenende in Bad Zell ganz im Zeichen dieser außergewöhnlichen Jubiläen.
Den Auftakt bildet eine gemeinsame Feier von Marktgemeinde, Tourismusverband und Gesundheitsresort am Freitag, 30. September im Hotel Lebensquell. Clemens Sedmak präsentiert als Festrede „Das menschliche Leben findet überwiegend fern von heißen Bädern statt – Geburtstagsgedanken über Lebensquellen“. Der gebürtige Oberösterreicher Sedmak ist Philosophieprofessor am King’s College der Universität London sowie Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg. Mit seinem Sozialprojekt „Tu was, dann tut sich was“ hat er auch in der Region um Bad Zell große Bekanntheit erlangt. Beginn: 19 Uhr.
Das ganze Wochenende gibt es ein buntes Rahmenprogramm für die Bevölkerung. Im Mittelpunkt steht die Geburtstagsfeier am Samstag, 1. Oktober, in der Begegnungszone Kurhausstraße. Reichlich Geburtstags-Kuchen sowie weitere Überraschungen erwarten die Besucher. Höhepunkt ist der Auftritt des Mühlviertler Familien-Ensembles „Leinöl“. Die Gruppe verbindet alte Volkslieder aus Oberösterreich und Bayern mit Elementen der Heavy Metal- , Jazz-, Funk- und Unterhaltungsmusik. Bei freiem Eintritt warten auf die Besucher ein Geburtstagskuchen und andere Überraschungen. Bei Schlechtwetter findet die Feier beim Färberwirt statt. Am Sonntag, 2. Oktober, laden Ortsbauernschaft und Pfarre zum Erntedankfest um 9.15 Uhr in die Pfarrkirche. Schließlich läuft von Donnerstag, 29. September, bis Sonntag, 2. Oktober, das italienische Marktfestival „Gusto italiano“. Ebenfalls in der Begegnungszone laden kulinarische und musikalische Schmankerl aus dem Süden zum Gustieren und Genießen ein.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.