24.03.2016, 17:42 Uhr

Windhaag: Über Krebsvorsorge bei Männern informiert

Ein interessanter Vortragsabend in Windhaag bei Freistadt v.l. Bürgermeister Erich Traxler, Dr. Peter Sokol, Arbeitskreisleiterin der Gesunden Gemeinde Ernestine Bröslmeyr.
Einen höchst-interessanten Vortrag veranstaltete die Gesunde Gemeinde Windhaag bei Freistadt in Kooperation mit der Gesunden Gemeinde Grünbach am 16.03.2016. Der Urologe Dr. Peter Sokol berichtete über Krebserkrankungen bei Frauen und Männern. Er ließ sich auch nicht durch die Abwesenheit seines Co-Vortragenden Dr. Peter Neuner beunruhigen. In souveräner Weise konnte er genauso Wissenswertes für die weiblichen Besucher vermitteln.

Die große Botschaft des Abends war aber: die Männer sollen den Besuch beim Urologen nicht scheuen. Ab 45 Jahren sollten die Männer einen jährlichen Besuch beim Urologen fix einplanen.

Dr. Sokol ging auch sehr genau auf Fragen des Publikums ein. Es gab viele Fragen, dass wiederrum zeigt, dass Unterleibskrebserkrankungen auf jeden Fall ein wichtiges und noch nicht sehr oft betrachtetes Thema ist. Als Dank für seinen Vortrag bekam Dr. Sokol eine Tasche, gefüllt mit regionalen Köstlichkeiten.

„Dr. Sokol hat uns mit seinem Fachwissen einen tollen Vortrag gehalten. Ich hoffe, dass wir damit auch ein Tabuthema aufbrechen konnten und den Besuchern die Scheu vor dem Besuch beim Urologen genommen haben.“ Sagte Arbeitskreisleiterin Ernestine Bröslmeyr nach dem Vortrag.

„Eine jährliche urologische Untersuchung bei Männern ab 45 Jahren ist zwar nicht angenehm, kann aber unter Umständen Leben retten! Also keine Angst vor mir oder einem meiner Kollegen.“ meinte Dr. Peter Sokol in seinem Vortrag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.