11.03.2016, 10:56 Uhr

Windhaager Gesundheitsarbeit ausgezeichnet

Der Arbeitskreis freut sich nach dreijähriger intensiver Tätigkeit über die Verleihung des Qualitätszertifikates Gesunde Gemeinde - v.l. Landeshauptmann Josef Pühringer, Carina Pilgerstorfer, Arbeitskreisleiterin Ernestine Bröslmeyr, Vizebürgermeister Martin Kapeller, Regionalbetreuerin Monika Mauhart, Leiter der Abteilung Gesundheit Heinrich Gmeiner. (Foto: Land OÖ / Denise Stinglmayr)
Am 09. März 2016 wurde die Marktgemeinde Windhaag bei Freistadt mit dem „Qualitätszertifikat der Gesunden Gemeinde“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde für drei Jahre sehr aktive Gesundheitsförderung in der Gemeinde verliehen. Arbeitskreisleiterin Ernestine Bröslmeyr, Vizebürgermeister Martin Kapeller und Mitarbeiterin am Gemeindeamt Carina Pilgerstorfer bekamen das Zertifikat von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreicht.

Die Marktgemeinde Windhaag bei Freistadt, speziell der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde, beteiligt sich an allen Konzepten, die die Abteilung Gesundheit zur Verfügung stellt. Es gibt in Windhaag: einen Stammtisch für pflegende Angehörige, die Gesunde Schulküche und den Gesunden Kindergarten. Auch viele Highlights wurden in den letzten drei Jahren angeboten: jährliche Arztvorträge, Gratis-Ausleihaktionen in der Bücherei für Kinder und die ältere Generation, Gesunde Gemeinde Seite in jedem Informationsblatt, Ferienpassveranstaltungen, ein vielfältiges Sportangebot, Wir machen Meter, Tanzen ab der Lebensmitte, Rückenturnen und vieles mehr.

„Besonders stolz sind wir auf die vielen Kooperationen, die die Windhaager Vereine mit uns eingehen. Wir bieten eine überparteiliche Plattform, die Platz für ein breites Spektrum an Angeboten hat.“ Sagt Arbeitskreisleiterin Ernestine Bröslmeyr bei der Veranstaltung.

„Die Gesunde Gemeinde ist in Windhaag schon ein Fixpunkt geworden. Es ist schön, dass diese Bemühungen jetzt ausgezeichnet wurden. Ich danke allen, die sich für die Gesundheit der Windhaagerinnen und Windhaager einsetzen.“ Meint Vizebürgermeister Martin Kapeller.

„Bitte arbeiten Sie weiter so intensiv an der Gesundheitsförderung und -prävention der Menschen in unserem schönen Oberösterreich.“ lautete der Appell von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer an die Akteure der Gesunden Gemeinde, bei seiner Festansprache.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.