08.10.2016, 18:58 Uhr

Soziales Lernen durch gemeinsame Aktivitäten

Mag. Bettina Kappl, DI Gudrun Heinzelreiter-Wallner (hier in der Bildmitte) und Dipl.-Päd. Ulrike Brückl fungierten als ebenso kompetente wie einfühlsame Moderatorinnen.
Kennenlerntage der HLW Freistadt:


Alle ersten Klassen haben in Elz beim Sepp’n Wirt einen gemeinsamen Kennenlerntag verbracht.

Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, das die Schülerinnen und Schüler selbst organisierten. Teamwork bewiesen die Jugendlichen nicht nur bei der Vorbereitung des Frühstücks, sondern auch beim Aufräumen.

„Gemeinsam sind wir stark!“ - dies stand immer im Vordergrund. Jeder durfte erfahren, "... ich bin wichtig für die Klasse und darf so sein, wie ich bin, mit all meinen Stärken und Schwächen".

Die SchülerInnen bestätigen schließlich: „Gruppenarbeiten und Geschicklichkeitstraining brachten uns zusammen. Wir konnten unsere Stärken zeigen und uns gegenseitig schätzen lernen.
Der Tag in Elz hat uns spüren lassen, dass wir als Individuen sowie als Klassengemeinschaft etwas Besonderes sind. Diese Erinnerung soll uns die nächsten Jahre begleiten und uns in schwierigen Zeiten stärken.
Jedenfalls sind wir sind angekommen.“
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
71
Renate Huber aus Freistadt | 09.10.2016 | 12:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.