26.03.2016, 13:53 Uhr

Alkolenker mit beschädigten Reifen unterwegs

Stark alkoholisiert und mit beschädigten Reifen war ein 20-Jähriger mit dem Auto unterwegs. (Foto: Daddy Cool/Fotolia)

Stark alkoholisiert und mit beschädigten Reifen fuhr ein 20-jähriger Autolenker von Unterweitersdorf bis Hagenberg im Mühlkreis.

BEZIRK. Wie die Polizei schreibt, fuhr ein 20-Jähriger aus Pregarten nach einer durchzechten Nacht mit seinem Auto von einem Lokal in Unterweitersdorf weg. Auf der Fahrt bis Hagenberg dürfte er mehrmals gegen Leitschienen bzw. Betonleitwände oder ähnliches geprallt sein. Mit den rechten Rädern stieß er gegen eine Gehsteigkante, sodass beide Reifen beschädigt wurden und die Luft austrat.
Der 20-Jährige setzte jedoch die Fahrt auf den Felgen fort. In Hagenberg kam er auf dem Parkplatz eines Supermarktes zum Stehen. Eine Zeugin verständigte die Polizei, die den Mann zum Alkotest aufforderte. Dieser ergab 2,1 Promille. Der Führerschein wurde ihm sofort abgenommen. Er wird angezeigt. Bislang konnten entlang der Fahrtstrecke keine Beschädigungen an Leiteinrichtungen oder Fahrzeugen festgestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.