31.05.2016, 10:33 Uhr

Aus Sicherheitsgründen Stier erschossen

TRAGWEIN, BAD ZELL. Mehrere Rinder nahmen am Montag, 30. Mai, gegen 16 Uhr Reißaus von einer Weide eines 58-jährigen Landwirts in Tragwein. Bis auf einen 17 Monate alten Stier konnten alle wieder eingefangen werden. Ein Passant sah den Stier gegen 20.45 Uhr in der Ortschaft Hirtlhof in Bad Zell und rief die Polizei. 50 Feuerwehrmänner versuchten den Stier einzufangen. Da das 500 Kilogramm schwere Tier dabei auf zwei Feuerwehrmänner losging, beschloss der Eigentümer, den Stier aus Sicherheitsgründen von einem Jäger erlegen zu lassen. Um 21.45 Uhr fiel der tödliche Schuss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.