27.06.2016, 19:49 Uhr

Ehestreit eskalierte: Gatte türmte

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)
PREGARTEN. Äußerst aufgebracht rief vergange Woche eine Frau bei der Polizei an: Ihre Tochter sei von deren Mann ins Auto gezerrt und entführt worden. Sie befürchte, so gab sie an, dass er ihr wegen vorangegangener Streitereien etwas antun wolle. Während die Beamten vor Ort ermittelten, kehrte der Mann zurück, hielt hundert Meter vom Haus entfernt und ließ seine Frau aussteigen. Anschließend flüchtete. Seine Gattin war, so schilderten die Beamten, total aufgelöst, wurde von Weinkrämpfen geschüttelt, gab aber an, nicht verletzt worden zu sein. Sie machte von ihrem Recht Gebrauch und verweigerte die Aussage.
Nachbar sagten aber aus, dass die Frau sehr wohl gegen ihren Willen ins Auto gezerrt worden sei. Schließlich gab die Mutter der Frau an, dass ihre Tochter bereits Mitte Juni vom Ehemann gewürgt wurde und er ihr außerdem mit einem Feuerzeug Brandwunden zugefügt hatte. "Die Brandnarbe an der linken Armbeuge war noch zu sehen. Außerdem wies sie an Armen und Beinen zahlreiche blaue Flecken auf", so die Beamten. Zu Redaktionsschluss war der Verdächtige noch auf der Flucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.