05.07.2016, 14:07 Uhr

Fastenbrechen mit den Nachbarn

FREISTADT. Am 2. Juli lud die Alif (Austria Linz Islamische Förderation) ihre Nachbarn und Freunde zum Iftar, dem gemeinsamen Fastenbrechen, ein. Neben dem Fasten im Ramadan ist auch die Gemeinschaft während des Fastenbrechens von großer Bedeutung. "Denn durch das gemeinschaftliche Fastenbrechen wird der Segen und die Freude, die dieser besondere Monat mitbringt, mit anderen geteilt und vermehrt", sagt Alif-Freistadt-Obmannstellvertreter Ibrahim Cansiz. "Den Akt des gegenseitigen Kennenlernens in der Nachbarschaft betrachten wir als sehr wichtig, zumal wir in einer so vielfältigen Gesellschaft leben." Laut Cansiz kann es schnell zu Vorurteilen und Missverständnissen kommen, weil man das Verhalten von anderen nicht versteht und nicht die Möglichkeit hat, nachzufragen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.