29.07.2016, 11:58 Uhr

Gerhard Polt begeisterte 1300 Besucher

Mit viel Witz und Wortgewandtheit übte Gerhard Polt in der Messehalle in Freistadt politische Zeitkritik aus. (Foto: Mario Riener Fotografie)
FREISTADT. Mehr als 1300 Zuseher versammelten sich am Donnerstagabend (28. Juli) in der Messehalle, um dem Kabarett „Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack“ des bayerischen Künstlers Gerhard Polt zu lauschen und dadurch die Lebenshilfe-Werkstätte Freistadt zu unterstützen. Gemeinsam mit den Well-Brüdern aus dem Biermoos wurde den Zusehern ein außergewöhnliches und rares Lacherlebnis geboten, denn Polt steht in diesem Jahr nur zweimal auf einer österreichischen Bühne. Unter dem Motto „Künstler für die Lebenshilfe“ ist es der Werkstätte Freistadt erneut gelungen, einen kulturellen Höhepunkt zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.