10.08.2016, 10:32 Uhr

Mit Motorrad gegen Leitschiene geprallt

(Foto: Fotolia/Felix Abraham)
HAGENBERG, KÖNIGSWIESEN. Verletzungen zog sich ein 50-jähriger Hagenberger bei einem Motorradunfall auf der B 124 zu. Ein 65-jähriger Neumarkter, der am Sozius saß, blieb unverletzt. Der Lenker war vermutlich aufgrund des stark einsetzenden Regens am Ausgang einer leichten Rechtskurve zu Sturz gekommen. Er rutschte mit geringer Geschwindigkeit gegen eine Leitschiene und verletzte sich dabei am rechten Fuß. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Königswiesen wurde er in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Sein Beifahrer konnte sich bei dem Sturz rechtzeitig vom Motorrad lösen. Zur Bergung des Motorrades musste die Leitschiene abmontiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.