18.05.2016, 11:18 Uhr

Neues Auto für Essen auf Rädern

Harald Penz (l.v.), Thomas Stütz (vorne Mitte), Walter Mayr (r.v.) sowie Gerhard Tröbinger (l.h.) und Annemarie Haunschmidt (r.h.).
LASBERG. Um auch weiterhin eine flächendeckende Versorgung mit Essen zu gewährleisten kam der Sozialmedizinische Betreuungsring (SMB) Lasberg nicht umhin ein neues Auto für "Essen auf Rädern" anzuschaffen. Mit 200.000 Kilometern "auf dem Buckel" musste das alte Fahrzeug gegen ein neues getauscht werden. Immerhin sind es jährlich rund 105.000 Kilometer die die Essenszustellerinnen mit vier Fahrzeugen in sieben Mitgliedsgemeinden zurücklegen, um alleinstehenden, kranken Menschen täglich frischen Essen zu liefern.

Finanzielle Unterstützungen

Obmann Gerhard Tröbinger freut sich über die Neuanschaffung: "Mit dem neuen Zustellfahrzeug ist die SMB-Flotte wieder bestens aufgestellt. Die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen bei den täglichen Fahrten ist uns sehr wichtig." Um die große finanzielle Hürde stemmen zu können, wurde der Autokauf von der Raiffeisenbank Region Freistadt, von der Firma Hammerschmidt aus Pregarten, und von Thomas Stütz, OÖ Versicherung, großzügig unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.