19.08.2016, 08:06 Uhr

Neues Zeughaus für die Freiwillige Feuerwehr

Die FF bedankt sich bei allen, die zum Bau des Zeughauses etwas beigetragen haben. (Foto: FF Schönau)
SCHÖNAU. Nach einem Jahr Bauzeit hatte die FF Schönau kürzlich was zu feiern. Das Zeughaus konnte nach harter Arbeit am 13. August eröffnet werden. Errichtet wurde das 1,7-Millionen-Euro-Gebäude von der auf Kommunalbauprojekte spezialisierte Firma OÖ Wohnbau. 100.000 Euro brachten die Florianis selbst auf, 280.000 Euro übernimmt die Gemeinde. Der Rest wurde durch Bedarfszuweisungsmittel des Landes Oberösterreich finanziert. Bei der Feier erschienen 230 Feuerwehrkameraden von den umliegenden Feuerwehren.
Zahlreiche Ehrengäste aus der Politik sowie der Führung des Landes-Feuerwehrkommandos waren dabei. Die Festansprache und die offizielle Übergabe des neuen Zeughauses erfolgte durch die Landtagsabgeordnete Gabriele Lackner-Strauss. Kommandant Klaus Lumetzberger und seine Kameradinnen bedankten sich außerdem bei der Schönauer Bevölkerung für die große Spendenbereitschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.