04.05.2016, 13:59 Uhr

Pfingstsammlung für die Sozialmärkte

Seit rund einem halben Jahr befindet sich der Sozialmarkt Arcade in der Zemannstraße 35.
FREISTADT. Am Samstag, 14. Mai, wird vor den Supermärkten wieder für die drei Sozialmärkte im Bezirk Freistadt (Freistadt, Hagenberg und Unterweißenbach) gesammelt. Von 8 bis 15 Uhr bitten ehrenamtliche Helfer um Warenspenden.

Der Sozialmarkt Arcade besteht seit mittlerweile sechs Jahren in Freistadt. Aufgrund sich verschlechternden Einkommenssituationen und ständig steigender Lebenshaltungskosten werden immer mehr Menschen zu seinen Kunden.

Einkaufsberechtigt sind sehr einkommensschwache Familien und Mitmenschen, die knapp an oder unterhalb der Armutsgrenze leben. Zum Einkauf in der Arcade berechtigt ausschließlich die sogenannte Einkaufskarte, die in den Büros der Sozialberatungsstellen des Bezirkes beantragt werden kann. Diese Karte gilt auch für die Sozialmärkte des Roten Kreuzes in Hagenberg und Unterweißenbach.

"Unsere Waren erhalten wir von Handels- und Produktionsbetrieben", sagt Arcade-Obmann Herbert Stummer. "Sie sind einwandfrei, haben aber manchmal kleine Verpackungsschäden, sind falsch etikettiert oder befüllt oder sie stammen aus Überproduktionen." Diese Waren werden zu 30 oder 50 Prozent des regulären Warenpreises verkauft. Bei überschüssigen Produkten werden diese auch teilweise gratis an die Kunden weitergegeben.

Sozialmarkt Arcade
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.